Ausleitende Verfahren:

Wickel und Kompressen

Das Wissen der Wickel stammt aus alten Zeiten. Über Jahrhunderte waren sie ein Gut der Volksmedizin, die von Generation zu Generation weitergegeben wurde.

Wohlbefinden fördern, Stress abbauen, den Schlaf unterstützen, Schmerzen lindern; dies sind wirkungsvolle Anwendungsmöglichkeiten für Wickel und Kompressen. Mit gezielten Anwendungen werden die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützt (z.B. beginnender Husten durch Brustkompresse mit Bienenwachslappen). Es können Organfunktionen unterstützt werden (Leberwickel durch feucht-heisse Leberkompresse).

Erkältungen, Verdauungsbeschwerden oder Muskelverspannungen können verbessert werden. Häufiges Einsatzgebiet ist die Linderung von Schmerzzuständen, etwa rheumatische Schmerzen und Entzündungen. Wickel wirken sanft und schnell. Sie schenken neben der „medizinischen Wirkung“ auch Zuwendung, Berührung und Nähe, und sie sprechen unsere Sinne durch Düfte und Wärme an und geben uns das Gefühl von Geborgenheit. 

 

Eine gute Möglichkeit, sich und seiner Familie etwas Gutes für die Gesundheit zu tun.

wickel_01.png
wickel_06.png